Feedback meiner Kund:innen


"Bilder sind eine Sprache der Seele und oft finden sie uns und nicht wir sie. Lange in den Familien erhalten, wandern sie von Generation zu Generation.
Auch wir haben so ein wundervolles Bild. Ich nenne es „Die Frau mit dem Mond“.
Für mich als spirituell lebender und arbeitender Mensch ist es etwas ganz Besonderes, und als Mondgärtnerin erinnert es mich, wie leise doch energetische Arbeit sein darf. Nur dann wirkt sie auch nach.
Als mein Vater letztes Weihnachten verstarb, hinterließ er mir die Möglichkeit, mein geliebtes Bild restaurieren zu lassen. Ich denke, er hätte sich wirklich gefreut, dass ich es so zu schätzen weiß.
Da ich ein leiser und stiller Mensch bin, wollte ich kein „Hochglanz-Atelier“, kein lautes Klatschen und überschwängliche Erläuterungen.
Ich suchte einen ganz persönlichen Ort, einen Mensch, der mit meinem Bild in eine Symbiose geht. Wo mein Bild, ich als „Besitzerin“ und die Entscheidung, es zu verändern, einfach in guten Händen sind.
Dies alles fühlte sich bei Frau Hanika einfach nur gut an und so haben wir es dann auch gemacht.
Im Ergebnis leuchtet „Die Frau mit dem Mond“ wieder von innen heraus in einem sanftem Licht. Dafür danke ich ganz herzlich. Auch auf diesem Wege."

PRIVATKUNDIN MANUELA HENSEL, LANDKREIS WÜRZBURG

www.manuelahensel.de


Die Startseite der Website www.restaurierung-hanika.de hat mich unter ,Aktuelles' auf die interaktive Führung „Zinsgroschen - ein Gemälde des Rubenslehrers Otto van Veen im MAD“ am 17.10.2021 aufmerksam gemacht.
Wahrlich empfehlenswert diese Führung mit Darstellung neuer Erkenntnisse über das außergewöhnliche Meisterwerk durch Sammlungskurator Christoph Deuter und Diplomrestauratorin Gudrun Hanika:
Faszinierenden Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Restaurierung des großformatigen Gemäldes mit seinen prachtvoll leuchtenden Farben und hochkarätiger Malweise.
Frau Hanika schilderte anschaulich und mit spürbarer Begeisterung für ihren Beruf die einzelnen Phasen der anspruchsvollen und aufwändigen Restaurierungsprozesse, zeigte aussagestarke Bildtafeln mit ,vorher-nachher‘ Fotodokumentation, ging kompetent auf detaillierte Fragen der interessierten Zuschauer ein, und demonstrierte als besonderes ,Bonbon‘ am Schluss noch einen Teil der verwendeten Materialen und Werkzeuge ganz praktisch auf ihrem Arbeitswagen.
Es bestand zudem die Möglichkeit, sich für den Newsletter vom Restaurierungsatelier Gudrun Hanika einzutragen.
Sehr schön, wenn das spannende Thema Restaurierung mehr und mehr ins Museum gebracht wird. Vielen Dank für diese interessante und kurzweilige Führung im Museum am Dom Würzburg (Führung 2€ zzgl. Eintritt 1€). Umbedingt weiterzuempfehlen und wiederholen!"

FÜHRUNGSTEILNEHMERIN DR. ANNA MORELL, STADT WÜRZBURG


"Frau Dipl. Restauratorin Gudrun Hanika restauriert seit gut 20 Jahren im Auftrag der Abteilung Kunst der Diözese Würzburg kirchliche und museale sowie moderne und historische Objekte im Bereich von Tafel- bzw. Ölgemälden, Klosterarbeiten oder Skulpturen. ...
Sie führte die Restaurierung des großformatigen Gemäldes „Der Zinsgroschen“ von Otto van Veen durch, das sich seit Mai 2021 in der Dauerausstellung im Museum am Dom befindet. ..."

CHRISTOPH DEUTER - SAMMLUNGSKURATOR - ABTEILUNG KUNST DER DIÖZESE WÜRZBURG

 

Ausführliche Details zu großer Freude und Wertschätzung im Zuge der anspruchsvollen Restaurierung des wertvollen Gemäldes finden Sie bei Film&Presse:

  • 4 Artikel aus dem katholischen Sonntagsblatt, von Christoph Deuter, von der Pressestelle des Ordinariats Würzburg und der Tageszeitung Mainpost,
    außerdem der Restaurierungs-Film zum Zinsgroschen vom bistum-tv
    sowie 4 Filme: Über mich als Restauratorin während der Restaurierung des Zinsgroschen

"Kunst ist das Schöne und Leichte im Leben! Immer wenn ich denke, es läuft was nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, wende ich mich der Kunst zu. Egal ob Musik, Natur, Skulpturen oder eben Gemälde, und sofort verschwinden die Sorgen oder negativen Gedanken, und ich muss lächeln.
Ich besitze einige ältere Gemälde und eine handgeschnitzte Maria, die mir mittlerweile wieder in altem Glanz und voller Schönheit ins Auge fallen.
Durch die besondere Arbeit von Frau Hanika hat sich meine Freude an den Kunstwerken erheblich gesteigert. Frau Hanika restauriert, ohne die alte Ausstrahlung zu zerstören. Die Madonna lächelt in einer unbeschreiblichen Milde, und die Gemälde strahlen mir entgegen. Vielen Dank für Ihre Beratung und Arbeit."

PRIVATKUNDE ROBERT KRONTHALER, LANDKREIS WÜRZBURG


"Wir sind seit über 12 Jahren Privatkunden bei Frau Hanika und lassen Ölgemälde aus der Zeit von 1890 - 1945 restaurieren. Frau Hanika ist aufgrund ihres Studiums und ihrer langjährigen Erfahrung eine sehr kompetente und zuverlässige Restauratorin, die mit großem Respekt, Verantwortung und Begeisterung an ihre Arbeit geht. Sie zeigt großes Einfühlungsvermögen für den Künstler und seine Zeit. Auch ist Sie offen im Austausch über die anstehende Arbeit und sehr zuverlässig. Die Ergebnisse ihrer Arbeit sind stets hervorragend. Wir können Frau Hanika jederzeit weiterempfehlen."

PRIVATKUNDEN SABINE UND WOLFGANG RÜGER, LANDKREIS BAYREUTH